Die Qual der Puzzle-Wahl

Anna
Ravensburger Community Manager

Die Qual der Puzzle-Wahl

Oft kann man sich ja einfach nicht entscheiden welches Puzzle man als nächstes machen soll. 🤔

Wie geht ist das bei euch? Entscheidet Ihr nach Teilezahl oder nach Motiv bei der Wahl was als nächstes gepuzzelt werden soll?🤓

21 ANTWORTEN 21
Mappamundi
Puzzle Einsteiger

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

...hahaha... da mache ich mir es echt einfach! 

 

Da ich nur Puzzles mit historischen Weltkarten besitze, brauche ich wegen dem Motiv nicht lange überlegen... 😅

 

Schwieriger wird es dann schon bei der Auswahl der Teileanzahl... Meistens beschäftige ich mich erstmal mit den Puzzles bis 1.500 Teile... die gehen halt schneller und blockieren nicht so viel Platz. 

 

Derzeit sitze ich aber an einem 6.000, was leider auch nicht aus 2 Beuteln mit jeweils 3.000 Teilen bestand. Das habe ich auf 2 Kartonagen aufgeteilt und diese liegen auf meinem Esstisch. Kommt Besuch, einfach Pappen drüber, Tischdecke drauf und fertig 😉

 

Educa (Spanien), 6.000 TeileEduca (Spanien), 6.000 Teile

Komme leider derzeit aber nicht zum Weiterpuzzeln... Aber da es aus Pappe ist und Papier bekanntlich geduldig ist... kein Problem!

 

Dann tut es zwischendurch auch mal wieder ein Kleineres mit nur 1.000 Teilen. Als Entspannung dazwischen sozusagen.

 

 

Canberra
Puzzle Experte

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Bei mir entscheidet das Motiv. Bei der Teilezahl bin ich aus Platztechnischen Gründen sowieso nicht so flexibel. Max. 2000 Teile. Größer ist der Puzzletisch nicht. 

Knuffelengel
Puzzle Ass

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Juhu, 

 

tja das ist eine sehr gute Frage. Ich stehe meistens vor dem Regal und überlege , welches kann ich jetzt nehmen, welches puzzle ich. Ich entscheide meistens, vom Bauch heraus. Bis jetzt hat es immer gepasst. Allerdings achte ich nicht auf Anzahl der Teile, ich glaube ehe nach Motiv. 🙊🙈

Liebe Puzzlegrüße aus dem Kreis Soest
Birgit72
Puzzle Fachmann

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Ich entscheide mich auch nach dem Motiv. Ganz selten mal, wenn ich nicht viel Zeit habe, nehme ich mir bewusst ein kleineres mit unter 1000 Teilen.

 

Eigentlich hatte ich mir mal vorgenommen, meinen Puzzlevorrat von Nummer 1 bis x durch zu puzzeln. Aber meist habe ich vom Motiv her dann gerade mehr Lust auf eines, das gerade nicht dran ist. 😉

 

Perlchen
Puzzle Freund

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Bei mir ist die Teileanzahl unwichtig, da ich vorwiegend nur 1000 Teile Puzzle.
Das Motiv entscheidet meist meine Laune🙄👿😭
Wenn ich "knörig" bin muß es schwer sein, ist meine Laune unten ein Comic und wenn bei miesem Wetter brauch ich viel "bunt".
Aber es gibt auch noch einen anderen Grund . Da ich ja selten Puzzle behalte (aus Platzgründen)  lege ich sie 1 max. 2 x und geb sie weg. Meine Eltern mögen z.B. keine Puzzle mit Wuseleffekt.. die heb ich mir auf und nehme erst eins mit Landschaften. Damit sie bei ihrem nächste Besuch wieder ihren Vorrat aufstocken können.🤣

Markus
Puzzle Fachmann

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Das ist eine gute Frage Anna. Ich mach am liebsten große Puzzle ab 1000 Teile aufwärts. Ab und zu mach ich auch ein 500er aber das ist in ein paar Stunden fertig. 3000er sind meine Lieblingsgröße weil sie gerade so noch auf meinen Tisch passen, alles andere muss auf dem Fußboden gemacht werden 😉. Ich mag Motive von Städten und Skylines aber auch andere Motive wenn sie mich ansprechen. Oft gibt es aber auch einfach sehr gute Angebote im Laden an denen ich nicht vorbei gehen kann z.B. 5 Euro für ein 1000er. 

Helga4
Puzzle Freund

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Also mein erstes Kriterium ist die Anzahl der Teile. 1000 sind schon grenzwertig, lieber ab 1.500 aufwärts. Damit gibt es dann, was die Motive anbelangt, eh schon mal einen großen Ausschluß. 

Was dann die Motive anbelangt, bin ich dann geschmacklich dann nochmal recht eingeschrenkt, denn ich mag überwiegend reale Motive, Fotos,... . Wenig bis kein Fantasy, auch eher weniger Tiere

Damit bleibt dann oft nicht wahnsinnig viel über, dennoch dann die Auswahl nicht wesentlich leichter 🙈

sabeth00
Puzzle Anfänger

Betreff: Die Qual der Pallouzzle-Wahl

Ja, das Problem kenne ich nur zu gut, ich mach doch am liebsten die Puzzles mit 3000 oder 5000 Teilen, und bin immer wieder traurig über die geringe Auswahl. Comic-artige mag ich gar nicht.

Alles was dann größer ist, fehlt dann wieder der Platz 😉

 

Anonym
Nicht anwendbar

Betreff: Die Qual der Puzzle-Wahl

Mein Puzzleverhalten hat sich verändert, seid dem es denn Ravensburger Outlet gibt 😅

Der Vorrat baut sich schneller auf als gedacht. 

Ich habe schon ein zweites Regal eingerichtet, in das ich Puzzle gelegt habe, die gelegt werden "müssen" damit wieder Platz für neue Puzzle entsteht. Die "muss" Puzzle sind solche, deren Motiv mir nicht ganz so gut gefällt, die ich garantiert kein zweites Mal legen möchte, vorrangig stammen diese aus Puzzle konvoluten. Daher: wenn ich jetzt poste, was ich zur Zeit lege, darf gern nachgefragt werden bei Tausch Interesse.