Früh übt sich...

Ravensburger Community Manager

Früh übt sich...

Immer wenn ich diese tollen Puzzles bei @Marianne in der Kinderpuzzle-Redaktion sehe werde ich ganz nostalgisch. 😍 Das Thema Puzzeln ist für mich nicht nur zum Beruf geworden, sondern ich verbinde damit auch ganz starke Kindheitserinnerungen. An Puzzeln mit Mama, an den Streit mit den Geschwistern wer das letzte Teil legen darf und natürlich an die schönen, bunten Motive.🖼😊

 

Wie war das bei euch, habt ihr auch schon gerne als Kinder gepuzzelt? Erinnert ihr euch noch an eure ersten Puzzles?🤔🙂

 

 

 

 

5 ANTWORTEN 5
Ravensburger Moderator

Betreff: Früh übt sich...

Stimme dir total zu, liebe @Anna!

 

Ich war als Kind schon eine begeisterte Puzzlerin und auch im Teenager Alter habe ich stundenlang puzzelnd auf dem Teppichboden in meinem Zimmer verbracht. Und jetzt habe ich die kleinen Teile tagtäglich 😁

 

Eines meiner Lieblingspuzzle, an das ich mich noch sehr gut erinnere, weil ich es wirklich endlose Male gelegt habe als Kind gibt es sogar noch im aktuellen Ravensburger Programm:

 

4005556066186_CAT_Preview_large.jpg

 

https://www.ravensburger.de/produkte/puzzle/kinderpuzzle/tierfamilien-06618/index.html

Puzzle Fachmann

Betreff: Früh übt sich...

Ich puzzele seit frühester Kindheit. In meiner Familie war ich der einzige Puzzler, der wirklich mit dem Herzen dabei war, von daher gab es eigentlich keinen Streit um das letzte Teil. Meine Schwester wird vermutlich auch ein paar Kinderpuzzles gelegt haben, macht man als Kind halt, aber sie hat es dann nicht wirklich weiterverfolgt. Bei uns war es dann eher so, daß ich mich mit meinem Puzzle in mein Zimmer zurückgezogen habe und dann über Stunden verschwunden war. Ich war so still, daß meine Mutter ab und zu reinkam, um zu gucken, ob ich noch da war bzw. ob alles in Ordnung war 😀

 

Ich hatte ein Puzzle, was ich rauf und runter gelegt habe, auch von der Rückseite, aber ich komme absolut nicht mehr drauf, was das für eins war. Ich bin mir ziemlich sicher, daß es 100 Teile hatte , und meine, die Grundfarbe war was Grünes, also irgendwas Richtung Wald/Dschungelmotiv, aber es war glaub ich nicht von Walt Disney, oder doch? (beim Thema Ravensburger bin ich mir dagegen wieder sicher, das war eins 😂)

 

Und ich hatte ein Spiel mit 16 quadratischen Plastikteilen mit draufgelegtem (Plastik-) Seil, was man als Endlosschleife legen mußte (aber auf einem 4x4-Feld) und das auf verschiedene Arten und Weisen hinbekam. Daran habe ich endlos rumgetüftelt,  bis ich auch wirklich jede nur denkbare Lösung herausgefunden hatte 😊

 

P.S.: Ich weiß, daß ich das Seilspiel bei mir habe, aber ich finde es gerade nicht. Dafür habe ich mein Reversi gefunden ( @Sepp 😀) und ein anderes Spiel, was ich auch rauf und runter gespielt habe und bis vor zwei Minuten vergessen hatte: Kennt Ihr noch Hepta ? Auch ein Puzzlespiel, man hat viele bunte Quadrate auf dem Spielbrett und muß mit den "Puzzleteilen" alle außer einer bestimmten Farbe abdecken.

 

P.P.S.: Irgendwas klingelt ganz dunkel, vielleicht war das 100er-Puzzle mit Biene Maja.

Puzzle Experte

Betreff: Früh übt sich...

Ich habe auch schon als Kind gerne gepuzzelt. Wir haben öfters mit unseren Eltern meine Tante besucht. War für mich und meine Schwester immer ziemlich langweilig. Aber meine Tante hatte eine Schublade mit Puzzeln. Und die haben wir dann immer gelegt. Meine Tante hat dafür gesorgt dass da auch manchmal ein neue Puzzle dazukam. 

Dann kann ich mich dunkel an ein Puzzle erinnern das mein Papa mal mitgebracht hat. Das war zu einem Gewinnspiel. Keine Ahnung mehr zu welchem. Gewonnen haben wir auch nicht aber ich fand die Idee dazu ganz toll. Man musste nämlich ein Puzzle legen (in meiner Erinnerung waren es auch viele Teile)

und nach dem legen Tiere zählen. Keine Ahnung mehr welche. Die hatten sich überall versteckt. Das Puzzle habe ich auch oft gelegt. 

Puzzle Ass

Betreff: Früh übt sich...

Oh ja, ich habe schon als Kind gepuzzelt. Angesteckt wurde ich von meinem Vater. Der hat viel gepuzzelt. Ganz früher hingen bei uns im Flur ein paar runde Motive von Tieren. Eine Giraffe war dabei, das weiß ich noch.

Vati hatte sich große Sperrholzplatten besorgt, die lagen immer vor dem Fernseher auf dem Boden und er davor und war am Puzzeln. Manchmal habe ich ihm geholfen. Die Sperrholzplatten waren dazu da, die Puzzle abends in Sicherheit zu bringen, vor uns kleinen Kindern. Später blieben die Puzzle auch liegen.

Und ich erinnere mich noch, dass auch schon mein Vater Landschaften bevorzugte.

 

Mein liebstes Puzzle aus Kindheitstagen habe ich leider nicht mehr. Es war ein Bauernhof bzw. dessen Wiese mit Pferden und Kühen und einer Katze, wenn ich mich recht entsinne. Der Karton war orange. Das weiß ich noch ganz sicher. Aber an mehr kann ich mich leider nicht erinnern.

 

Puzzle Ass

Betreff: Früh übt sich...

Ein bisschen Nachdenken und mir fiel ein Foto von 1977 ein, auf dem das Puzzle drauf ist. Der Karton genauer gesagt. Leider kann man nicht viel erkennen, weil es recht klein ist. Aber vielleicht kennt es ja einer von euch.

 

Birgits Lieblingspuzzle.jpg