Umwelt & Puzzeln

Lumos_8
Puzzle Freund

Umwelt & Puzzeln

Hallo liebe Puzzle Community

 

dies ist vielleicht ein nicht so gängiges Thema wenn es ums Puzzeln geht aber ich möchte mal auf den Umweltaspekt zu sprechen kommen. Die meisten Puzzle die ich kaufe sind in Folie eingepackt und auch die Teile sind noch einmal extra in Folie verpackt. Zudem sind die Puzzlekartons meist wesentlich größer als es angesichts der Teileanzahl nötig wäre.

 

Nun zu meinen Ideen:

1. Könnte man die Größe der Kartons nicht an die Puzzleteileanzahl anpassen? Dies würde mir sehr viel Platz in meinem Schrank sparen, da die Kartons ja doch sehr viel davon in Anspruch nehmen. Zudem hätte man einen geringeren Verbrauch an Karton bei der Produktion.

 

2. Könnte man anstelle der äußeren Folie nicht auch einfach nur durchsichtige Aufkleber zum Versiegeln der Verpackung verwenden? Bei manchen Puzzleherstellern wird dies zum Teil so gemacht z.B. bei Gibsons. Dies würde erhebliche Mengen an Plastik einsparen.

 

3. Könnte man die Plastikverpackung der Puzzleteile selbst nicht durch eine Papierverpackung sprich einen versiegelten Umschlag ersetzen? Auch hier würde man viel Plastik einsparen können.

 

Was ist eure Meinung zu dem Thema? 

 

Hier mal noch ein Beispielbild eines 500 Teile Puzzles von Clem... 

IMG-20210605-WA0000.jpeg

 

13 ANTWORTEN 13
luca1981
Puzzle Ass

Betreff: Umwelt & Puzzeln

Oh kleinere Kartons würde glaube vielen nicht gefallen die gearde etxra Puzzle Zimmer mit den perfekten Regalen haben.

Ich persöhnlich fände auch kleinere Eckiger Kartons auch besser. A wegen der Umwelt und B weil man dann noch mehr vons einen Puzzeln behalten könnte. Ich hab nicht so viel Platz und verkaufe viele wieder nach dem Puzzeln.

Mit dem versiegeln des Kartons würde man aber den Karton durch den Aufkleber beschädigen wenn man diesen komplett ablösen will. Aber ich denke auch das es da bestimmt Lösungen für gibt.

Ganz ohne versiegelung fände ich nicht gut.

Ich hatte ein NigelNagelNeues Puzzle von Lego. Das nicht eingeschweißt, hatte kein Siegel dran und drinnen nur ein ZipBeutel mit den Puzzel Teilen. Ich hatte so Angst das Teile fehlen würden eben wegen weils nicht versiegelt war und nur dieser ZipBeutel. Hab dann gelesen das die das immer so machen. Das find ich so gar nicht gut.

Also zumindest die Puzzeltüte sollte irgendwie versiegelt sein, dann wäre mir auch egal wenn drum rum keine Folie wäre.

Aber vielleicht gibt es ja Lösungen und Ideen wie man die Folie als Umverpackung sparen oder erstezten könnte und auch Ideen was die Beutel angeht.

Finde Deine Ansatz darüber einen Post zu machen daher echt gut @Lumos_8 

Vielleicht kommen hier ja ein Paar Ideen zusammen.

Lumos_8
Puzzle Freund

Betreff: Umwelt & Puzzeln

@luca1981 Ja über ein paar Ideen würde ich mich freuen 🙂 Finde es auch schwierig da eine Lösung zu finden bei der eine Versiegelung ohne bzw. mit sehr wenig Plastik möglich ist ohne beim Öffnen Schäden am Puzzle Karton zu verursachen. 

Finde z. B. die kleineren Schachteln von Bluebird ganz praktisch 😉 Während ich sagen muss dass die Ravensburger Schachteln im Vergleich zu denen von Jumbo ja noch fast klein sind 😉 

 

@jessix Was meint denn das Ravensburger Team zum Thema umweltfreundliche Verpackung? Gab es dazu schonmal entsprechende Überlegungen?

 

jessix
Ravensburger Community Manager

Betreff: Umwelt & Puzzeln

@Lumos_8 

wir schauen uns unsere Produkte über den gesamten Lebenszyklus hinweg an und arbeiten daran, den Impact auf die Umwelt zu reduzieren. Dabei nehmen wir uns die genannten Themen auch genauer unter die Lupe. Ganz konkret arbeiten wir daran, auf die Schrumpffolie zu verzichten, hierzu machen wir erste Tests und möchten in Zukunft auf Schrumpffolie komplett verzichten 🙂.
Lumos_8
Puzzle Freund

Betreff: Umwelt & Puzzeln

@jessix Oh das finde ich ja super 🙂 da bin ich mal gespannt wenn es dann soweit ist   🙂

olly2001
Puzzle Fan

Betreff: Umwelt & Puzzeln

In der Hinsicht sind die Amerikaner vorbildlich. Da bekomme ich eine kleine Verpackung, ohne Plastikfolie. Mal der Vergleich 1000 Teile Ravensburger vs. 1000 Teile Fremdhersteller. Das spart richtig Platz im Schrank. 

 Puzzle Umwelt 1.jpg

Deckel und Kasten sind an einzelnen Punkten  verklebt (da kann auch kein Teil rausfallen) und man kann sie mit dem Finger oder einem Messer leicht voneinander trennen. Ist wie ein Siegel. Auch in der Verpackung kein Plastik, die Teile sind nicht weiter verpackt. Als Puzzlehilfe ist ein kleines Poster beigelegt. Puzzle Umwelt 2.jpg

Canberra
Puzzle Experte

Betreff: Umwelt & Puzzeln

Das amerikanische Format finde ich auch super. Und auf das Plastik kann echt verzichtet werden. In englischen Puzzlen liegt oft auch so ein Zettel mit dem Motiv und Infos zum Künstler bei. Das finde ich auch klasse.

kleinerJohnny
Puzzle Ass

Betreff: Umwelt & Puzzeln

Ravensburger produziert ja schon kleine Kartons für Ihre Puzzle.

Vielleicht gibt es das ja irgendwann mal für alle Puzzle/alle Länder...

Dann gibt es auch mehr Platz im Puzzleregal😁

20210626_201447.jpg

20210626_201601.jpg

20210626_201725.jpg

Bei dem oberen Bild ist der Karton relativ hoch. Bei den unteren beiden Bildern ist der Karton sehr flach, fast genauso hoch, wie bei den großen Kartons.

Canberra
Puzzle Experte

Betreff: Umwelt & Puzzeln

Das Küchenregal ist ja toll. Ganz mein Geschmack. 

Lumos_8
Puzzle Freund

Betreff: Umwelt & Puzzeln

@kleinerJohnny Die kleineren Kartons sind ja super. Ich hoffe, dass es die auch bald mal in Deutschland gibt. Bei den derzeitigen Kartons bekomme ich nur wenige in ein Regalfach - dementsprechend scheitert es also am Platz, dass ich mir nur eine begrenzte Anzahl an Puzzeln kaufe. Gerade in Großstätten haben ja viele eine eher kleinere Wohnung da wären die kompakteren Kartons natürlich wesentlich praktischer 😉

 

Und die Idee von @Canberra mit dem beigelegten Bild und den Infos zum Künstler finde ich auch toll - ich hoffe dass dies irgendwann mal seinen Weg in die Ravensburger Kartons findet 🙂 Dann wären auch kleinere quadratische Kartons möglich, auf denen das Bild nicht vollständig oder in kleinerem Format abgebildet ist, da man dann ja das beigelegte Bild als Vorlage verwenden kann.