Fridays for Puzzler

Ravensburger Moderator

Fridays for Puzzler

 

 

Man kann über die demonstrierenden Schüler, rund um die Klimaktivistin Greta Thunberg, denken was man will. Diese jungen Menschen setzen wirklich etwas in Bewegung. In den Medien, in der Politik und in den Köpfen von so ziemlich allen Menschen, so scheint mir. Ich beschäftige mich auch intensiv mit dem Thema und wir versuchen als Familie unseren Beitrag zu leisten, dass unsere Tochter noch ein schönes Leben auf unserem wundervollen Planeten hat.

 

Kürzlich sortieren wir die übervollen Kisten im Kinderzimmer aus, meine Tochter ist eine ganz typische Siebenjährige, die gerne einen klugen Ratschlag über Stromverbrauch macht, wenn Mama mal den Wäschetrockner anschaltet, aber ungerne über den eigenen Konsumverzicht nachdenkt. Wobei, ich glaube dieses Verhalten ist nicht nur typisch für Siebenjährige, sondern den meisten Menschen fällt es leichter, das Verhalten von anderen zu optimieren, als sich selbst zu bemühen. Das finde ich bei jungen Menschen dann noch eher verzeihbar.

Wir hatten also drei große Kisten vor uns: „Kann weg“, „Muss bleiben“, „Zwischenlager“- die Kisten füllten sich wahnsinnig schnell, in der Kategorie „Kann weg“ gab es vor allem Plastikmist aus Automaten, Schokoeiern und Kinder Menüs zu bewundern. Unfassbar was sich da so ansammelt, obwohl wir schon recht lange versuchen diese Artikel zu vermeiden.

An die Sortieraktion anschließend, nahmen wir die Sachen genau unter die Lupe und mussten feststellen, dass das meiste Spielzeug aus billigem Kunststoff gefertigt wurde. Einzige wirkliche Ausnahme waren Brettspiele und vor allem Puzzles.

Bis dahin hatte ich mir zwar häufig über das Thema „Nachhaltigkeit im Kinderzimmer“ Gedanken gemacht, aber niemals über die Tatsache, dass wir ja schon etwas haben das perfekt ist. Puzzles haben eine extrem hohe Lebensdauer, werden häufig verschenkt, vererbt oder 2. Hand erworben, sie sind aus Karton und die Druckfarben sind komplett ungiftig. Das sind DIE Kriterien für Nachhaltigkeit!

  1. Recycelbares Material
  2. Lange Lebensdauer
  3. Ungiftige Farben
  4. Keine Weichmacher etc.
  5. Produktion so nah wie möglich am Verkaufsland, zur Vermeidung von langen Lieferwegen

Wieder ein Grund mehr zu puzzeln. Was so ganz nebenbei an den Puzzles toll ist.. ich finde sie sind ein tolles Geschenk. Wenn man weiß, dass jemand gerne puzzelt, kann man eigentlich gar nicht daneben liegen. Der Weg ist das Ziel und selbst wenn Tante Lisbeth mit dem krachbunten PopArt Puzzle nicht so viel anfangen kann, wird sie bestimmt trotzdem große Freude daran haben! Das Geschenk landet also in keinem Fall auf dem Müll!

Puzzles sind also perfekt für die Umwelt und die Nerven 😉 In diesem Sinne…. Weiter machen!

 

(Was Ravensburger alles tut, um die Qualität der eigenen Produkte hervorragend zu halten, erfahrt ihr hier: https://www.ravensburger.de/service/qualitaet-und-sicherheit/index.html )

2 Kommentare
Puzzle Experte

Schön mal wieder von Dir zu lesen, Anke. Ja es ist schon erschreckend wieviel Plastik

im Kinderzimmer zu finden ist. Man muss nur mal die Werbung auf einem Kindersender

anschauen. Jedes dort beworbene Produkt besteht aus Plastik. Echt erschreckend.  

Meine Tochter liebt ja diese L.O.L. Kugeln. Mir stellen sich da die Haare zu Berge. Die kleine Sammelpuppe ist verpackt in Unmengen Plastikmüll. Von uns bekommt sie das nicht aber mit ihrem Taschengeld darf sie kaufen was sie will. Und da hat dann schonmal die ein oder andere Kugel ihren Weg zu uns gefunden. 

 

Was auch wunderbar nachhaltig ist sind Bücher und Spiele. Besonders eine Firma gibt sich bei ihren Spielen viel Mühe auf Plastik zu verzichten. Und Bücher kann man auch wunderbar weitergeben wenn sie nicht mehr altersgerecht sind. Unsere finden durch mein Hobby immer den Weg in die Bücherei wo sie viele weitere Kinder erfreuen. 

 

Und Puzzle sind wirklich ein wunderschönes Geschenk. Haben jetzt erst ein Puzzle mit Paw Patrol Motiv an einen kleinen 3jährigen Fan verschenkt und einen 3D-London Bus an eine 11järhige. Beide waren ganz begeistert. 

 

 

Ravensburger Moderator

@Canberra und die Kinder sind ja über Puzzle-Geschenke auch begeistert, auch wenn es nicht ganz so bunt ist!